True or false? Here are 10 myths about your hair
Nachricht

Richtig oder falsch? Hier sind drei Mythen über Ihre Haare

bis Lotte Lindgren auf Oct 27, 2021

Durchgelesen von Dorthe Kristensen

Friseurin und ehemalige Mitinhaberin der preisgekrönten Friseurkette Zoom by Zoom
Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Friseurbranche hat Dorthe viele Kunden in Sachen Haare und Haarpflege beraten. Dorthe hat diesen Blogeintrag durchgelesen, um hohe Qualität und Professionalität zu gewährleisten. Dieser Blogeintrag ist professionell aktualisiert auf 2. Mai 2024.

Inhaltsverzeichnis

Drei Mythen über deine Haare

Du hast wahrscheinlich mehrere Mythen über Haare gehört? Aber was solltest du glauben und nicht glauben? Es kann ein Dschungel sein, herauszufinden, welche Mythen über Haare Sie hören sollten und auf welche Mythen nur reine Scherz sind. Erfahren Sie mehr über drei Mythen über Haare unten.

Verursacht Stress Haarausfall?

Es ist wahr, dass Stress zu den häufigsten gehört Ursachen für Haarausfall . Stress kann den ganzen Körper beeinflussen und zu hormonellen Ungleichgewichten beitragen, die Sie sowohl physisch als auch geistig beeinflussen können.

Stress verursacht in einigen Fällen einen Haarausfall, aber zum Glück ist er selten dauerhaft. Der Haarausfall, der durch Stress verursacht wird, hört normalerweise auf, wenn Sie behandelt werden, wenn das Haar wieder wächst. Wenn Sie das Haarwachstum beschleunigen möchten, können Sie sich für sicher gehen Vitamine oder bekommen Haarprodukte wie zum Beispiel Enthält Obstsäure.

Die Verwendung der gleichen Produkte verringert den Effekt

Es ist ein falscher Mythos, dass Produkte für Ihre Haare aufhören, wenn Sie über mehrere Monate dieselben Produkte verwenden. Wenn Sie einige Produkte gefunden haben, die für Sie und Ihre Haare hergestellt werden, hören Sie nicht auf, sie zu verwenden.

Ihr Haar wächst im Winter langsamer

Wenn die Temperatur im Winter sinkt, hemmt sie das Haarwachstum. Im Gegenteil, Sie werden feststellen, dass Ihre Haare im Sommer ausfallen, da die Hitze das Haarwachstum erhöht. Das kalte Wetter kann auch dazu führen, dass Ihr Haar trocken, geteilt und verheddert wird. Hast du jetzt trockenes Haar? Oder neigen Sie dazu, trockenes Haar zu bekommen, wenn es draußen kalt ist?

Atmen Sie Ihren Schlössern Leben ein, indem Sie Produkte verwenden, die feuchtigkeitsspendend sind - und die Obstsäure, Aloe Vera und andere nützliche Nährstoffe enthalten, die Ihr Haar sowohl fördern als auch befeuchten.

Warum Sie Haarmythen ignorieren sollten

Haarmythen gibt es seit Jahrhunderten, sie werden von Generation zu Generation weitergegeben. Auch wenn einige dieser Mythen überzeugend klingen mögen, ist es wichtig, bei der Haarpflege Fakten von Fiktion zu unterscheiden. Hier sind ein paar Gründe, warum Sie Haarmythen ignorieren sollten:

●      Schadenskontrolle:

Die Befolgung von Haarmythen kann manchmal zu Schäden führen. Der Mythos, dass das Haar durch häufiges Schneiden schneller wächst, ist zum Beispiel nicht wahr. Das Haar wächst an der Wurzel, das Schneiden der Spitzen hat also keinen Einfluss auf die Wachstumsrate. Vielmehr wird es dadurch kürzer, aber gesünder, da man den Spliss loswird.

●      Verschwendung von Zeit und Geld:

Viele Haarmythen werben für teure Produkte oder Behandlungen, die wundersame Ergebnisse versprechen. Solche Produkte können am Ende Ihr Haar schädigen. Wenn Sie diese Mythen ignorieren, können Sie sich die Investition in unwirksame Produkte oder Behandlungen sparen.

●      Risiko von Gesundheitsschäden:

Einige Haarmythen empfehlen die Verwendung natürlicher Inhaltsstoffe, ohne deren Sicherheit oder Wirksamkeit zu berücksichtigen. Zum Beispiel, Zitronensaft auf das Haar aufzutragen, um es aufzuhellen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Zitronensaft auch eine austrocknende Wirkung auf das Haar haben kann. Daher ist es ratsam, ihn sparsam zu verwenden und das Haar anschließend zu pflegen, um Trockenheit und Schäden zu vermeiden.

●      Fokussieren Sie sich auf das, was wirkt:

Haarpflege ist keine Einheitslösung. Was bei Ihnen funktioniert, muss bei jemand anderem nicht funktionieren. Es ist wichtig, sich auf wissenschaftlich erprobte Methoden der Haarpflege zu konzentrieren. Verwenden Sie Produkte, die zu Ihrem Haartyp und -zustand passen. Greifen Sie nicht zu Produkten, die nicht für Ihren Haartyp geeignet sind. Lesen Sie sich vor dem Kauf von Haarpflegeprodukten die Liste der Inhaltsstoffe genau durch, um die Qualität sicherzustellen.

●      Fördert das Selbstvertrauen:

Der Glaube an Haarmythen kann dazu führen, dass Sie sich unnötige Sorgen um die Gesundheit und das Aussehen Ihrer Haare machen. Wenn Sie diese Mythen ignorieren, können Sie sich darauf konzentrieren, gesundes Haar zu erhalten, indem Sie hochwertige Haarpflegeprodukte verwenden. Und Sie können mehr Selbstvertrauen in Ihre natürliche Schönheit haben.

●      Verhindert Enttäuschungen:

Haar-Mythen wecken oft unrealistische Erwartungen. Zum Beispiel kann der Mythos, dass ein bestimmtes Produkt das Haar wesentlich schneller wachsen lässt, zu Enttäuschungen führen, wenn es nicht die versprochenen Ergebnisse liefert. Wenn es um Haarpflegeprodukte geht, müssen Sie mit Bedacht wählen.

●      Ermutigt zur Bildung:

Durch das Hinterfragen von Haarmythen werden Sie ermutigt, zuverlässige Informationsquellen zu suchen. Dies kann zu einem besseren Verständnis der Bedürfnisse Ihres Haares und der richtigen Pflege führen. Denken Sie daran, dass es für gesündere Locken vor allem darauf ankommt, fundierte Entscheidungen zu treffen, um Ihr Haar zu pflegen.

Das Fazit

Es ist gut, den Informationen, die Sie über Haarpflege erhalten, kritisch gegenüberzustehen. Indem Sie Mythen über Haare ignorieren und sich auf wissenschaftlich belegte Methoden konzentrieren, können Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Haar optimal pflegen.

 

Wie Sie Ihre Haare schneller wachsen lassen

Viele können mit dem Traum gehen langes, schönes und gesundes Haar oder kurzes, schönes und gesundes Haar. Glücklicherweise gibt es ein paar Dinge, die Sie selbst tun können, um die Wachstumsfähigkeit Ihres Haares zu steigern:

  • Vitamine und Mineralien
  • Massage
  • Wachstum induzierende Produkte

Vitamine und Mineralien

Stellen Sie sicher normalerweise . Nahrungsergänzungsmittel können hier eine gute Ergänzung sein. Wir empfehlen unsere Haare Vitamine , wie sie z.B. Enthält Biotin, das zur Aufrechterhaltung normaler Haare beiträgt. Wenn Sie gesund und abwechslungsreich essen, ist dies oft nicht erforderlich.

Massage

Es kann die Blutversorgung der Kopfhaut stimulieren, wenn Sie sie regelmäßig massieren. Verwenden Sie entweder Ihre Hände oder eine Spezialpinsel für diesen spezifischen Zweck. Sie hilft nicht nur dabei, Ihre Kopfhaut sauber und gesund zu halten, sondern kann auch dazu beitragen, dass Ihr Haar schneller wird.

Wachstum induzierende Produkte

Wenn Sie verzweifelt sind und Ihr Haar so schnell wie möglich wachsen möchten, gibt es eine Reihe von Produkten, die gute Ergebnisse in Bezug auf den Wunsch gezeigt haben, die Geschwindigkeit des Haarwachstums zu erhöhen. Es kann zum Beispiel eine Serie wie Wachsen und leuchten .

Lassen Sie sich einen 10%-Rabattcode zuschicken

Erhalte die besten Tipps und Tricks für dein Haar von Lotte und Nanna 🥰.