Kvinde der oplever hårtab
Nachricht

Ursachen für Haarausfall: Warum Sie Haare verlieren und wie Sie es vermeiden können

bis Lotte Lindgren auf Dec 10, 2020

Durchgelesen von Dorthe Kristensen

Friseurin und ehemalige Mitinhaberin der preisgekrönten Friseurkette Zoom by Zoom
Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Friseurbranche hat Dorthe viele Kunden in Sachen Haare und Haarpflege beraten. Dorthe hat diesen Blogeintrag durchgelesen, um hohe Qualität und Professionalität zu gewährleisten. Dieser Blogeintrag ist professionell aktualisiert auf 17. April 2024.

Inhaltsverzeichnis

Ursachen für Haarausfall und wie man es vermeidet

Haben Sie versucht, mit Ihrer Hand voller Haare im Bad zu stehen? Oder glauben Sie, dass Ihr Haar dünner ist als gewöhnlich? Dann könnte es sein, dass Sie eine der vielen Frauen sind, die an Haarausfall leiden. Lesen Sie hier, warum Sie Ihre Haare verlieren und wie Sie vermeiden können, Ihre Haare zu verlieren!

Es kann viele Gründe für Haarausfall geben. Stress ist einer der häufigsten, kann aber auch auf Krankheit, Medikamente, Alter oder Ernährung zurückzuführen sein. Und was auch immer die Ursache ist, einen nackten Fleck auf Ihrer Kopfhaut zu entdecken, kann sehr traumatisiert sein.

Glaubst du, du verliere vielleicht deine Haare? Oder befürchten Sie, dass es in Zukunft passieren wird? Dann bist du nicht allein. Es ist eine Angst, mit der viele Frauen und Männer leben.

Glücklicherweise können Sie verschiedene Dinge tun, um das Risiko eines Haarausfalls zu verringern. Und es gibt einige Anzeichen dafür, dass Sie sich bewusst sein sollten, damit Sie den Haarausfall rechtzeitig erkennen können. All dies kann helfen, sicherzustellen, dass Sie schöne Haare aufrechterhalten - für das Leben!

Anzeichen von Haarausfall

Menschen verlieren durchschnittlich 30 bis 150 Haare pro Tag, was ganz normal ist. Aber wenn Sie mehr Haare verlieren, kann es ein Zeichen für Haarausfall sein. Je früher Sie Haarausfall erkennen, desto leichter ist es oft zu behandeln. In vielen Fällen kann der Haarausfall dauerhaft werden, wenn Sie ihn nicht rechtzeitig behandeln. Daher ist es immer eine gute Idee, die Frisur 1-2 mal im Monat zu überprüfen. Auf diese Weise können Sie schnell handeln, wenn die Haare herausfallen.

Ist der Pferdeschwanz kleiner geworden?

Am meisten Frauen verlieren aus verschiedenen Gründen allmählich ihre Haare. Im Gegensatz zu Männern erhalten nur sehr wenige Frauen einen sogenannten "Crescent". Stattdessen werden die Haare immer dünner und dünner.

Ein guter Weg, um das Haar im Auge zu behalten, besteht darin, den Pferdeschwanz zu überprüfen. Überlegen Sie, wie oft Sie das Gummiband um Ihren Pferdeschwanz bekommen können. Wenn das Haar dünner wird, erfordert es mehr Runden als gewöhnlich.

Man muss sich nur bewusst sein, dass das Gummiband nicht locker geworden ist. Je älter ein elastisches Band ist, desto weniger elastisch wird es. Überlegen Sie also, ob es daran liegt, dass das Haar dünner geworden ist oder das Gummiband schlecht geworden ist, bevor Sie in Panik geraten.

En hårbørste fyldt med hår

Liegt der Haaransatz zurück?

Wenn Sie sich Sorgen machen, ob Sie Haare verlieren, ist es möglicherweise eine gute Idee, dem Haaransatz zu achten. Einige Frauen verlieren an dem Haaransatz Haare, was zu höheren Schläfen oder weniger Haaren am Hals führt. Es ist jedoch häufig der Fall bei Haarausfall bei Männern dass der Haaransatz zum Beispiel ein sichtbarer Parameter ist hohe Tempel.

Ein guter Weg, um den Haaransatz im Auge zu behalten, besteht darin, Fotos zu machen. Erstellen Sie einen Ordner auf Ihrem Handy oder Computer mit Bildern Ihres Haares. Stellen Sie Ihre Haare auf und machen Sie 1-2 Mal im Monat ein Foto von Ihrer Stirn, wenn Sie sich Sorgen um Haarausfall machen. Auf diese Weise können Sie deutlich sehen, ob sich Ihr Haaransatz bewegt.

Haarpflege für Haarausfall

Leiden Sie an Juckreiz und roten Flecken auf Ihrer Kopfhaut?

Wenn Ihre Kopfhaut juckt, achten Sie auf. Oft ist es auf trockene Haut oder zurückzuführen oder Schuppen, aber es kann auch eine Pilzinfektion sein. Und Pilzinfektionen können Haarausfall verursachen. Wenn sich Ihre Kopfhaut also unangenehm anfühlt, überprüfen Sie sie mit einem Spiegel. Gibt es Schuppen? Dann ist Ihre Kopfhaut wahrscheinlich zu trocken und Sie sollten in Betracht ziehen, Ihr Shampoo zu ändern. Ist es andererseits voller kleiner roter Flecken? Dann ist es ein Zeichen einer Pilzinfektion wie Ringwurm.


Wenn Sie eine Pilzinfektion der Kopfhaut haben, besuchen Sie Ihren Arzt. Er oder sie kann Ihnen helfen, die richtige Behandlung zu finden. Und je früher Sie behandelt werden, desto geringer ist das Risiko, dass sich IT zu Haarausfall entwickelt.

Hast du kahle Flecken?

Einige Frauen erleben einen Haarausfall in Form von glatten, kahlen Flecken ohne Haare. Es kann überall im Körper auftreten, ist aber normalerweise auf der Kopfhaut zu sehen. Und oft wird es nur spät gesichtet, weil das Haar sonst dick und gesund erscheinen kann. Führen Sie Ihre Hände durch Ihre Haare und spüren Sie Ihre Kopfhaut. Gibt es glatte oder kahle Flecken? Sie können auch einen Spiegel verwenden, um die Kopfhaut zu untersuchen.

In einigen Fällen werden Sie Juckreiz oder Schmerzen verspüren, bevor das Haar ausfällt. Das lohnt sich also auch.

Warum verlierst du Haare?

Eine der ersten Fragen, die Sie haben, wenn Sie Haare verlieren, ist: Warum? Und es ist eine schwierige Frage zu beantworten, da Haarausfall durch viele verschiedene Dinge verursacht werden kann. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr ganzes Leben betrachten, wenn Sie die Ursache finden müssen. Und es kann eine gute Idee sein, dies in Verbindung mit Ihrem Arzt zu tun.

Hier ist es wichtig, über den Lebenszyklus des Haares zu wissen, der aus Folgendem besteht:

Anagenphase

Hier wächst die Haare und erhalten Nahrung von der Kopfhaut. Etwa 85-90% Ihrer Haare befinden sich in dieser Phase.

Katagenphase

Hier löst sich der Haarstrang von der Blutversorgung der Kopfhaut im Haarfollikel.

Telogenphase

Die ruhende Phase genannt, in der das Haar zur Ruhe gegangen ist, während neue Haare im Haarfollikel hergestellt werden. Diese Phase ist die Haare für bis zu 2 Monate. Es ist kürzer, wenn Sie jung und länger sind, wenn Sie älter sind.

Exogene Phase

Hier fällt das Haar heraus und wird durch ein neues Haar ersetzt - diese Phase kann zwischen 1 Monat und 2 Monaten dauern.

Wir möchten daher die Anagenphase optimieren, um die bestmögliche Qualität des Haares zu erhalten, was langfristig länger dort bleiben kann als andere Haare.

Lesen Sie mehr über die Haarlebenszyklus und seine unterschiedlichen Phasen hier

Illustration AF Hårets Vækstcyklus

Ursachen für Ihren Haarausfall

1. Telogen -Effluvium - Haarausfall aufgrund von Stress

Stress und Haarausfall Sehr oft gehen Hand in Hand. Wenn Sie gestresst sind, wirkt sich dies auf Ihren ganzen Körper aus. Es kann zum Beispiel zu hormonellen Ungleichgewichten beitragen. Und es kann Sie sowohl körperlich als auch geistig beeinflussen.

Zum Glück ist es selten dauerhaft, wenn Sie Stressflecken und Haarausfall aufgrund von Stress erhalten. Oft wachsen das Haar zurück, sobald Ihr Stress behandelt wird.

Denken Sie, Sie leiden unter stressbedingten Haarausfall? Sprechen Sie also mit Ihrem Arzt darüber, wie Sie Ihr Stressniveau verringern können. Möglicherweise benötigen Sie eine Freizeit von der Arbeit. Oder vielleicht müssen Sie Ihren Alltag umstrukturieren, damit Sie mehr Zeit für Entspannung haben.

2. Vitaminmangel

Eine weitere häufige Ursache für Haarausfall kann eine unangemessene Ernährung sein. Wenn der Körper nicht genügend Nährstoffe, Vitamine und Mineralien bekommt, kann das Haar eines der ersten Dinge sein, die leiden müssen. Es gibt eine Reihe von Vitamine, die für den Körper eine Rolle spielen, um normales Haar aufrechtzuerhalten - Hier sind die 4 wichtigsten Vitamine und Nährstoffe, wenn es um Haarausfall geht:

Zink spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung normaler Haare und Haut. Wenn Sie also einen Zinkmangel haben, kann der Körper möglicherweise kein normales Haar produzieren.

Vitamin a Hilft auch bei der Aufrechterhaltung einer normalen Haut und spielt daher eine Rolle bei der Gesundheit der Kopfhaut. Wenn sich Ihre Kopfhaut gut anfühlt, fühlen sich die Haarsträhnen normalerweise auch gut an.

Eiweiß ist auch ein wichtiger Baustein im Haar. Ihre Haarsträhnen bestehen hauptsächlich aus dem Protein Keratin. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre Platte mit Proteinquellen füllen.

Vitamin b einschließlich zum Beispiel, zum Beispiel, Biotin hilft, normale Haare aufrechtzuerhalten. Achten Sie daher darauf, genug Vitamin B. zu bekommen

Lesen Sie mehr über In diesem Leitfaden. Wenn Sie mehr über Vitamine und Mineralien erfahren möchten, die für die Aufrechterhaltung einer normalen Kopfhaut und Haare gut geeignet sind.

3. androgene Alopezie

Leider liegt der Haarausfall manchmal in den Genen. Dies gilt insbesondere für Männer, bei denen bis zu 75% genetische Haarausfall beim Alter auftreten. Für Frauen ist es ca. 25%, die unter genetischem Haarausfall leiden. Wenn Ihre Mutter oder Großmutter dünnes Haar hat, besteht auch das Risiko, dass Sie dünnhaarig werden.

Es ist schwierig, erblicher Haarausfall zu verhindern, auch genannt Androgene Alopezie. Aber Sie können es verschieben oder seinen Umfang reduzieren. Sie können beispielsweise die richtigen Haarprodukte verwenden, richtig essen und einen aktiven Lebensstil leben. Weiter unten auf der Seite können Sie mehr gute Ratschläge zur Verhinderung von Haarausfall lesen.

4. Alopezie Areata - Kahlheit

Haben Sie nackte oder kahle Flecken auf Kopfhaut, Augenbrauen oder Beinen? Dann ist es oft an der Autoimmunerkrankung zurückzuführen Alopezie Areata. Es ist eine Krankheit, bei der sich die Haarwurzeln verändern und das Haar nicht mehr wächst. Daher haben Menschen mit der Krankheit an einigen Stellen völlig nackte und kahle Flecken und an anderen Orten dicke Haare.
Die Krankheit kann sich von Person zu Person sehr unterschiedlich entwickeln. Jemand bekommt ein paar nackte Flecken am Körper. Andere verlieren alle Haare auf ihren Köpfen. Und andere verlieren wieder alle Haare auf ihrem ganzen Körper.
Wenn Sie Kahlheit erleben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es gibt eine Reihe verschiedener Formen der medizinischen Behandlung, die die Entwicklung verlangsamen können.

5. Unsachgemäße Haarpflege

Ihre Haarpflege spielt tatsächlich eine große Rolle darin, ob Sie Haarausfall erleben werden. Die falsche Haarpflege kann sowohl Ihre Kopfhaut als auch Ihre Haarwurzeln und die Haare selbst beschädigen.

Es gibt verschiedene Arten von falscher Haarpflege. Hier können Sie einige Beispiele für die häufigsten Fehler lesen:

  • Das Waschen Ihres Haares zu oft mit schlechten Haarprodukten führt zu einem Aufbau von Produktrückständen und schädt die Frisur.
  • Umgekehrt kann das Waschen Ihres Haares zu wenig auch zu einem Aufbau von toten Hautzellen, Haarproduktresten und zusätzlichem Talg auf der Kopfhaut führen, die Follikel und langsames Haarwachstum blockieren können. Die Ansammlung von Rückständen kann auch andere Probleme verursachen, z. Schuppen- und Juckreiz -Kopfhaut.
  • Verwendung von Heizwerkzeugen wie Haartrockner, Rundstätten oder Glatteisen. Ihr Haar profitiert im Allgemeinen nicht von extremen Temperaturen - weder zu viel kalt noch zu viel Wärme.
  • Zu viele verschiedene Styling- und Haarprodukte füllen Ihr Haar mit schädlichen Chemikalien. Und das wird auf lange Sicht negative Folgen haben.
  • Chemische Haarbehandlungen und Haarfärben können auch Ihre Frisur dauerhaft beschädigen. Das Haar wird dünner und Ihre Stränge verlieren ihre Kraft.

Weiter unten auf der Seite können Sie gute Tipps lesen, wie Sie Ihre Frisur auf bestmögliche Weise aufpassen können.

Hormoneller Haarausfall während der Wechseljahre

Menopausal HaarausfallAuch als hormoneller Haarausfall bezeichnet, ist eine häufige Erkrankung, die bei Frauen irgendwann während der Wechseljahre auftritt. Es zeichnet sich durch das Ausdünnen des Haares und durch erhöhtes Haarausfall aus. Dieser Zustand wird durch einen Abfall des Östrogenspiegels sowie durch eine Zunahme der Androgenproduktion verursacht. Östrogen spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung gesunder Haare und Kopfhaut, während Androgene Hormone sind, die bei beiden Geschlechtern eine Kahlheit verursachen können. Während der Wechseljahre führt die Kombination dieser beiden Kräfte zu einem verringerten Blutfluss zur Kopfhaut, der dazu führen kann, dass Haarfollikel schwächen oder sogar sterben. Darüber hinaus kann die Abnahme der Östrogenproduktion den Zyklus des normalen Haarwachstums verändern, was zu einem erhöhten Haarausfall führt. Der Haarausfall des Menopauses kann Frauen je nach genetischer Make -up unterschiedlich beeinflussen. Frauen mit einem höheren Testosteronspiegel können aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit gegenüber dem Hormon früher auftreten.

Haarausfallbehandlung: Wie man das Risiko eines Haarausfalls verringert

Haben Sie Angst, Haarausfall zu erleben? Oder glauben Sie schon, dass Sie Ihre Haare verlieren? Dann verzweifle nicht. Es gibt verschiedene Tipps und Ratschläge, wie Sie sich am besten um Ihre Haare kümmern können. Und wenn Sie ihnen folgen, kann dies das Risiko eines Haarausfalls erheblich verringern.

Kümmere dich mit guten Produkten um deine schönen Haare

Wie aus Ursachen von Haarausfall erwähnt, ist die richtige Haarpflege die Alpha und Omega für Ihre Frisur. Haben Sie Zweifel daran, wie Sie sich am besten um Ihre Frisur kümmern können? Dann erhalten Sie hier 5 gute Tipps für eine gute Haarpflege:

1. Waschen Sie Ihre Haare nicht zu oft

Es macht es nur fettiger und unüberschaubarer. Versuchen Sie, Ihr Haar auf 1-3 Mal pro Woche zu reduzieren. Auf diese Weise wird das Haar gereinigt, darf aber immer noch seine natürlichen Öle behalten.

2. Verwenden Sie die richtigen Haarprodukte

Es gibt viele billige Shampoos und Conditioner auf dem Markt - und sie können die Schönheit Ihres Haares beschädigen. Deshalb lohnt es sich, ein paar anständige Haarprodukte zu beschreiben und zu kaufen. Fühlen Sie sich frei, sulfatfreie Sorten mit Pflanzenextrakten und ohne Parabene zu wählen.

Sulfat und silikonfreies Shampoo und Conditioner

 

3. Vermeiden Sie es, Ihre Haare zu färben oder es mit Styling -Produkten zu füllen

Sie können Ihre Haare färben oder versuchen, Highlights zu erhalten, sich aber einschränken. Je öfter und die wilderen Farben, dass Sie Ihr Haar färben, desto mehr Schäden benötigen es. Also Vermeiden Sie das BleichenSparen Sie Produkte und machen Sie Pausen zwischen Haarfarbstoffen.

4. Seien Sie vorsichtig mit engen Pferdeschwänzen nach der Dusche

Alles, was Ihre Haarwurzeln anzieht, besteht darin, sie zu beschädigen. Seien Sie also vorsichtig beim Umgang oder Binden Ihrer Frisur.

5. Stellen Sie sicher, dass Sie die Haare befeuchten

Trockenes Haar ist ungesundes Haar. Verwenden Sie also viel Conditioner und gönnen Sie sich ein paar Mal im Monat eine köstliche Haarbehandlung. Ihre Haare und Kopfhaut werden es Ihnen danken.

Behalten Sie die Frisur im Auge

Wie gesagt, es ist eine gute Idee, sich des Beginns des Haarausfalls bewusst zu sein. Vor allem, wenn Sie wissen, dass Sie aufgrund von Vererbung oder Medikamenten einem zusätzlichen Risiko ausgesetzt sind. Und je früher Sie Probleme entdecken, desto früher können Sie mit der Behandlung beginnen.

Überprüfen Sie daher Ihre Frisur ein paar Mal im Monat. Überprüfen Sie den Pferdeschwanz - kann der Gummiband eine zusätzliche Runde gehen? Machen Sie Fotos von Ihrem Haaransatz und sehen Sie, ob sie sich in die falsche Richtung bewegt? Und bemerken Sie, ob Sie nackte Flecken haben.

Und wenn Sie sich einfach um Ihre Haare kümmern, tun Sie bereits viel. Weil je gesünder Ihr Haar ist, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Sie es jemals verlieren!

Produktempfehlungen

Ich möchte bei der Haarpflege einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, der sowohl die innere als auch die äußere Pflege des Haares optimiert. Ich empfehle unsere Haarvitamine, sie liefern einen hohen Gehalt an Biotin, das zur Erhaltung normaler Haare beiträgt. Haarvitamine sind kein Wundermittel, das Ihnen über Nacht gesundes und volles Haar beschert. Viele Studien zeigen, dass es zwischen 3 und 5 Monaten dauert, bis man eine Wirkung von Haarvitaminen sehen kann. Ich kann Ihnen jedoch versichern, dass unsere Haarvitamine zu den besten Ergänzungsmitteln auf dem Markt gehören. Wir haben an der Zusammensetzung gefeilt und ein Produkt entwickelt, das unserer Meinung nach die ideale Ergänzung für die Erhaltung normaler Haare ist. Die Vitamine sind frei von Zucker, Gluten, Laktose und Gelatine. Außerdem werden sie von einer Reihe dänischer Friseure empfohlen und Sie haben eine 30-tägige Zufriedenheitsgarantie, so dass Sie sie risikofrei testen können.

Haarpflege bei Haarausfall

Nun kommen wir zum äußeren Teil der Haarpflege. Hier haben wir eine Reihe von Produkten, die ich für Menschen mit Haarausfall empfehlen kann

Grow and Glow - die Serie gegen Haarausfall

Ich würde die Grow and Glow Serie empfehlen. Das perfekte Set, um dem Haarausfall ein Ende zu setzen. Mit ihren Inhaltsstoffen, darunter Capilia Longa, die internationale Preise gewonnen hat und in einer Studie eine Wirkung von bis zu 89% (durchschnittlich 56%) auf den Haarausfall nach 150 Tagen gezeigt hat, sind diese 3 Produkte unverzichtbar, wenn Sie den Haarausfall stoppen wollen. Wenn Sie mehr über den Inhaltsstoff Capilia Longa und seine Ergebnisse erfahren möchten, lesen Sie hier. Die Produkte tragen auch dazu bei, die Mikroflora der Kopfhaut auszugleichen, die ein versteckter Übeltäter für dünnes oder geschädigtes Haar sein kann. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das Haar bei der Verwendung von Grow and Glow von einer Haarmaske profitieren kann, um die vorhandenen Haarsträhnen tiefgehend zu pflegen. Unsere Grow and Glow Haarmaske ist die perfekte Ergänzung. Mit ihrem reichhaltigen Gehalt an Inhaltsstoffen wie Biotin, Capilia Longa, hydrolysiertem Weizenprotein und Keratin erhalten Sie eine leistungsstarke Haarmaske. Perfekt, um sicherzustellen, dass bestehende Haarsträhnen wieder aufgebaut werden und die Pflege und Feuchtigkeit erhalten, die sie brauchen.

Hitzeschutz beim Stylen der Haare

Eines der wichtigsten Dinge bei Haarausfall ist es, das verbliebene Haar gut zu pflegen. Eine der größten Ursachen für weiteren Haarausfall kann das Hitzestyling sein. Daher ist es wichtig, ein gutes Hitzeschutzspray zu finden, das Ihr Haar schützt, wenn es Hitze oder der UV-Strahlung der Sonne ausgesetzt ist. With this in mind, we have developed our Style and Shine Heat Protection Spray. It provides heat protection up to 220 degrees, is UV protective and is silicone-free.

Get a 10% discount code sent to you

Receive the best tips and tricks for your hair from Lotte and Nanna 🥰